Werbung

Artikel

Facebook testet ein Etikett zur Kennzeichnung von Satire-Beiträgen

Jakob Straub

Veröffentlicht

Facebook testet derzeit eine Funktion, die satirische Inhalte entsprechend kennzeichnet. Das soziale Netzwerk reagiert damit nach eigener Aussage auf den vielfachen Nutzerwunsch zur leichteren Unterscheidung von ernsthaften Nachrichten und Satire-Beiträgen.

Der Testversuch ist seit einem Monat im Gange und beschränkt sich derzeit auf die USA und ausgesuchte Satire-Seiten wie beispielsweise The Onion, in etwa vergleichbar mit Der Postillon oder Titanic in Deutschland. Im Bereich Ähnliche Beiträge unterhalb eines Inhaltes in den Neuigkeiten fügt Facebook ein Satire-Etikett vor dem Titel ein.Facebook testet ein Satire-Etikett zur Kennzeichnung von nicht ernst gemeinten Neuigkeiten

Facebook testet ein Etikett zur Kennzeichnung von Satire-Beiträgen

Der Feed an eigentlichen Neuigkeiten ist momentan noch vom Test ausgenommen, ebenso bleiben natürlich die Nutzer-Kommentare des Beitrages von der Kennzeichnung unberührt. Nach Aussage von Facebook handelt es sich bei dem Versuch um einen lediglich kleinen Test. In der Vergangenheit ist es immer wieder zu Fällen gekommen, in denen ein Journalist einen Satire-Beitrag mit einer ernsthaften Quelle verwechselt hatte.

Quelle / Bild: Ars Technica

Downloads

Facebook für Android herunterladen

Facebook für iOS herunterladen

Facebook für Windows Phone herunterladen

Passende Artikel

Facebook: Neue Speichern-Funktion erlaubt das Setzen von Lesezeichen zum späteren Betrachten von Beiträgen

Facebook: Diese Woche startet der Zwang zum Facebook Messenger für Android und iOS

Facebook reagiert auf Kritik an der umstrittenen geheimen Studie von Gefühlen seiner Nutzer

Dem Autor Jakob Straub auf Twitter und Google+ folgen.

Dir könnte auch gefallen